Bald werde ich ein Teil davon sein


Bald werde ich ein Teil davon sein
Teil vom wunderbar glänzenden Schein
Teil des großen Ganzen
Ich werde in die Zukunft tanzen

Die Welt hat mich gerufen
Ich stolperte über zahlreiche Stufen
Hab mich grade so gefangen
Und ein bisschen in der Luft gehangen
Habe großen Mist gebaut
Und mich vor dem Leben gegraut
Hab die Augen vor der Welt verschlossen
Hab ganz banal die Blumen gegossen
Und versucht es zu vergessen
Dass es außer schlafen, essen
Doch noch etwas anderes gibt
Etwas, größtenteils beliebt
Etwas, dass eigentlich jeder kennt
Etwas, das sich Leben nennt

Doch bald beginnt der neue Teil
Und ich, ich werde frei sein, weil
Ich meinen Platz gefunden habe
Durch meine durchaus hilfreiche Gabe
Alles ruhig anzugehen
Zur Not auch einfach still zu stehen

So hab ich mir meinen Weg geebnet
Ich werd ihn gehen auch wenn es regnet
Und dreht mir bloß keinen Schirm an
Der liegt nur bald wieder in der U-Bahn
Ich gehe den Weg so wie er ist
Ohne irgendeine Frist
Und mag er auch gewunden sein
Ich werde gehen, ich werde mein
Ziel verfolgen wie geplant
Werde sogar meine Hand
Dafür ins Feuer legen
Sackgasse, von wegen!

Ich bin klein, die Welt umso größer
Das Leben wird noch viel pompöser
Wenn man seine Furcht überwindet
Und die Angst gänzlich verschwindet

Doch dieser Text ist eigentlich gedacht
(Denn dafür hab ich ihn gemacht)
Eine schöne Stadt zu ehren
– um endlich zum Thema zurückzukehren –
Die ich bald „Mein Zuhause“ nenne
Und bevor ich mich jetzt noch weiter verrenne:
Ich ziehe hin!
Ins wunderbare – Berlin.


Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen