Setsuna Mudo ist Schüler an einer japanischen High School, außerdem ist er der Hauptcharakter eines Manga (und eines Anime, aber dazu mehr in einem anderen Artikel) - eine Kombination, die noch in den seltensten Fällen gut gegangen ist.

So ist es dann auch nicht weiter verwunderlich, dass Setsuna die Reinkarnation des mächtigen (und weiblichen) "organischen Engels" Alexiel ist, die dereinst erfolglos eine Revolte gegen den Himmel angeführt hat. Damals wurde als Strafe Alexiels Seele von ihrem Körper getrennt, und eben jene Seele hat nun ein neues Zuhause in Setsunas Körper gefunden.
Aber eigentlich ist das gar nicht Setsunas größtes Problem, denn ihn plagen ganz andere Sorgen. Setsuna ist nämlich verliebt. An sich wäre das ja nichts Besonderes, hätte die Sache nicht einen klitzekleinen Haken: Die Frau, der Setsuna Verlangen gilt, ist nämlich niemand geringeres als seine eigene Schwester! Klar, dass die Mutter der beiden da etwas dagegen hat - vom Rest der Gesellschaft mal ganz abgesehen.

Während Setsuna also wegen seiner unchristlichen Gelüste um sein Seelenheil bangen muss, tauchen auch noch zwei komische Gestalten bei ihm auf, die von sich behaupten, Dämonen zu sein. Sie wollen Alexiels Seele, die in Setsuna schlummert, dazu bringen, endlich aufzuwachen. Dies versuchen sie aber leider nicht durch die herkömmlichen Methoden (Wecker, Kaltes Wasser über den Kopf etc.) zu erreichen, sondern sie ziehen es vor, Setsuna mit Denkmälern zu erschlagen oder ihn mit einer Art Laserdraht anzugreifen. Naja, Dämonen waren halt noch nie für ihre Subtilität bekannt.

[Rosiel] Engel sind aber scheinbar auch nicht viel besser. Der Engel Katan hat nämlich mit Hilfe der Energie, die er durch ein Videospiel von den Menschen abgezapft hat, den "inorganischen Engel" Rosiel, Zwillingsbruder von Alexiel, aus seiner Verbannung befreit. Leider hat diese Verbannung Rosiels Geisteszustand nicht unbedingt gut getan, und anstatt, dass er, wie von Katan geplant, in den Himmel zurückkehrt und dort endlich wieder für Ordnung sorgt, bleibt Rosiel lieber auf der Erde und will ebenfalls die Wiedererweckung von Alexiels Seele bewirken - denn auch er ist unsterblich in seine eigene Schwester verliebt. Um sein Ziel zu erreichen ist Rosiel jedes Mittel recht, und er schreckt auch nicht davor zurück, Setsunas geliebte Schwester Sara zu bedrohen.

So entbrennt ein heißer Kampf um Setsuna Mudo und die Seele Alexiels, in den sich auch noch andere himmlische und teuflische Mächte einmischen. Doch stimmt es wirklich, dass die Erweckung von Alexiels Seele den Untergang der ganzen Welt einleiten wird?

Dieser Manga aus der Feder von Kaori Yuki ist einfach unglaublich! Schon im ersten Band eröffnet sich dem geneigten Leser eine Welt, die komplexer und vielschichtiger nicht sein könnte! Hier sind Engel nicht nur gut und Dämonen nicht nur böse. Die vermeindlichen Diener Gottes sind alles andere als zimperlich und streckenweise zu unglaublicher Grausamkeit fähig, während es auf der anderen Seite Dämonen gibt, die, auch wenn sie nicht gerade harmlos sind, durchaus als liebenswert zu bezeichnen sind.
In dieser Mangaserie wird ein harter und gnadenloser Krieg zwischen zwei Mächten ausgefochten, und die relativ wehrlosen menschlichen Protagonisten werden in der Mitte zerrieben! Allen voran Setsuna Mudo, der in dieser Geschichte, soweit ich sie gelesen habe, die zentrale Figur ist.

Dabei kann ich in diesem Artikel die Geschichte nur in ganz groben Zügen beschreiben. Die Story mit all ihrer sowohl grahpischen als auch erzählerischen Komplexität (der Manga umfasst in Japan bereits über 10 Bände, und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht!!!) würde jeden Rahmen sprengen, möchte man sie im Detail ausführen.
Ich kann nur jedem, ABSOLUT JEDEM, der sich von biblischen Gestalten und Weltuntergangsszenarien nicht von vorneherein abgeschreckt fühlt, empfehlen, einen Blick in diese Mangaserie zu werfen. Nur so kann man diese Geschichte auch wirklich erleben!


Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen