Dies ist das zweite Werk der US-Prog-Metaller aus Denver, die bereits mit ihrem Debut "Introspect" für Furore sorgten.


Man zog sich mitlerweile einen Major-Deal bei Metal Blade an Land, und mit der neuen Plattenfirma änderte sich auch der Sound. Dies dürfte vor allen Dingen damit zusammenhängen, dass Schlagzeuger, Bassist und Sänger die Combo verliessen. Damit wäre wohl auch erklärt, warum immerhin schon drei Jahre zwischen den beiden Scheiben liegen. Für adäquaten Ersatz im Lineup ist zumindest gesorgt. Die neuen Songs klingen sehr viel härter und schnörkelloser, was auch durch den tieferen und raueren Gesang bedingt sein dürfte. Auf krumme Takte und synkopische Stop-&-Go-Riffs wurde nach wie vor Wert gelegt und somit ein wesentlicher Bestandteil der Musik gewahrt.
Ein klasse Werk, das mit dem Vorgänger gut mithalten kann.

Empfehlung: Sofort kaufen
P.S. guckt mal unter www.thequietroom.com


Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen