Mein erster Artikel handelt von einer Serie, die einigen Anime-Fans da draußen sicherlich bekannt sein dürfte, oder von deren Titel sie sicher schon etwas gehört haben. Es handelt sich um Kia Asamiyas Kultknaller Silent Moebius.


Seit dem Erscheinen der ersten Mangas vor acht Jahren, welche Asamiya den Durchbruch in seiner Karierre als Mangaka (jap.für Mangazeichner) ermöglichten, sind zwei Animes und tonnenweise Merchandise wie CD`s, Poster, Jacken, Model-Kits etc. erschienen. Im Sommer dieses Jahres ist in Japan auch eine komplett neue TV-Serie angelaufen, die einen erneuten Boom und einen Ansturm auf das Merchandise ausgelöst hat. In den Staaten sind die ersten drei Novels bei Viz erschienen; es dürfte aber sehr schwer sein, heute noch an einige der Exemplare heranzukommen. In Deutschland ist die Serie, oder zumindest ein Teil von ihr, im Comic Magazin Schwermetall erschienen,wo zur Zeit jedoch leider über ihre Absetzung diskutiert wird. Nachfolgend kommt eine kurze Beschreibung der Animes, der Personen und der ersten Folge der Fernsehserie.

Das Tokio der Zukuft ist im wahrsten Sinne des Wortes ätzend. Die Menschen müssen sich nicht nur mit dem Säureregen, sondern auch mit den engen Verhältnissen einer unter der Bevölkerungsexplosion zerberstenden Stadt auseinandersetzen. Zu allem Überfluß tauchen in letzter Zeit immer wieder monströse Kreaturen, genannt Lucifer Hawks, aus einer Dimension, die man die Nemesis Zone nennt, wie aus dem Nichts in der Stadt auf und hinterlassen dabei jedesmal eine blutige Schleifspur. Die abergläubige Bevölkerung spricht schon vom jüngsten Gericht, und es traut sich schon keiner mehr auf die Straße bei Nacht. Um dieser Übergriffe Herr zu werden, wird eine Polizeieinheit namens "Attacked Mystification Police Departement" kurz AMPD ins Leben gerufen, die kurioserweise nur aus Frauen besteht. Diese Frauen besitzen spezielle Fähigkeiten und Kräfte, auf die sie sich bei ihren Einsätzen gegen die ihrerseits übernatürlich starken Lucifer Hawks verlassen müssen. In dieser Serie, ob nun Anime oder Manga, gelingt es Herrn Asamiya vorzüglich, eine düstere und beklemmende Endzeitatmosphäre zu erzeugen, die den Leser/Zuschauer unweigerlich in ihren Bann zieht. Ist man erstmal vom Fieber gepackt, will man unweigerlich mehr über diese Welt und ihre Protagonisten wissen und Herr Asamiya führt einen Stück für Stück immer mehr in die Hintergründe und Geheimnisse der Hauptdarstellerinnen ein.

MOTION PICTURE part 1&2
Die 1991 und 1992 produzierten Filme bieten neben sehr ausgefeilten Charakteren und einer spannenden Story auch eine sehr hohe Zeichen- und Animationsqualität, in der besonders die widerlichen Hawks sehr gut zur Geltung kommen. Die erste Episode spielt sich in zwei Zeitebenen ab. In der ersten Ebene geht es um eine Gruppe Hawks, die der AMPD das Leben schwer macht, und in der zweiten Ebene geht es um den Eintritt Katsumis in die AMPD, und man erhält einen Rückblick in ihre Vergangenheit und ihre Erfahrungen mit den Hawks, die für den Tod ihrer Mutter verantwortlich sind. Die zweite Episode beschert der AMPD einen besonders hartnäckigen Vertreter der Hawk-Gattung, welcher sich Katsumi als Zentrum seiner Attacken ausgesucht hat. Eigentlich sind es ja zwei getrennte Individuen, die sich ein AMPD-Mitglied nach dem anderen herauspicken und in den Boden stampfen ... Der erste wie der zweite Teil sind bereits Meilensteine der Animegeschichte, die zusammen eine unheilvolle Mischung aus Phantasie, Horror und Action ergeben. Ein Muß nicht nur für jeden Animefan, sondern auch für diejenigen, die auf o.g. Genres stehen. Der erste Teil ist bei Streamline Pictures in den Staaten erschienen, den zweiten Teil gibt es leider nur in Japan und ist dort bei Pioneer auf Laserdisc erschienen.

Die Personen:
Rally Cheyenne ist die Gründerin des AMPD und zugleich die Kommandantin der Einheit. Sie ist ein Mischwesen, halb Mensch, halb Hawk. Ihr Vater war ein Hawk, der der Nemesiszone entsagen wollte und dafür mit seinem Leben bezahlte, genau wie Rallys Mutter. Sie ist die Erbin der Kräfte ihres Vaters und kennt sich von allen AMPD-Mitgliedern am besten mit der Nemesiszone und ihren Geschöpfen aus.

Katsumi Liqueur ist eine Magierin, die sich des vollen Potentials ihrer Kraft noch nicht bewußt ist. Wie Rally bekam auch sie ihre Kräfte von ihrem Vater vererbt. Der Geist ihres Vaters lebt in einem skurrilen Schwert namens Grospoliner weiter; und sie ist der Mittelpunkt der meisten Hawk Attacken.

Lebia Maverick ist die Nummer zwei beim AMPD. Sie ist amerikanischer Herkunft und ein sogenannter "Visionary", ein Mensch, der in der Lage ist, elektrische Impulse wahrzunehmen und zu manipulieren. Sie hat außerdem das nützliche Talent, alle möglichen (und unmöglichen - wie z.B den fliegenden Kaffeekochroboter) Maschinen, Ausrüstungsgegenstände und Waffen zu bauen.

Kiddy Phenil ist australischer Herkunft. Sie besteht zu etwa 70% aus kybernetischen Teilen, ein Cyborg also, der seine Gegner mit bloßen Händen zerreißen kann, obwohl sie nicht immer ein Cyborg war ...

Nami Yamigumo ist eine ausgebildete Meisterin der Shinto-Magie und gehört neben ihrer Tätigkeit beim AMPD einem Geheimbund, den Shinto-Mystiken, an. Mit Hilfe verschiedener Orakelzettel und anderen magischen Artefakten vermag sie Verheerendes gegen so manche Hawks auszurichten.

Yuki Saiko ist das jüngste Mitglied des AMPD und wird gerne als das Maskottchen der Truppe angesehen. Sie verfügt über starke psyonische Fähigkeiten, welche sie aber noch nicht ganz kontrollieren kann.

Mana Isozaki taucht noch nicht in den Movies auf, sondern erst in der TV-Serie. Sie ist die Assistenzleiterin des AMPD und die ältere Schwester von Nami. Bevor sie zum AMPD versetzt wurde war sie die Leiterin der japanischen Bundesbehörde, einer überregional tätigen Polizei (vergleichbar mit dem amerikanischen FBI ). Sie wurde von Rally Cheyenne gebeten zum AMPD zu kommen. Sie gerät des öfteren in Konflikt mit anderen AMPD-Mitgliedern, weil sie zum einen nicht scheu ist, harte Entscheidungen zu treffen und zum anderen sich äußerlich sehr kühl gibt, was die anderen sehr aufregt. Wie ihre Schwester Nami hat sie magische Fähigkeiten aus dem Shintoismus. In den Mangas wird erzählt, daß Nami eine Schwester hat, die bei der Prüfung zur Aufnahme bei den Shinto-Mystiken durchgefallen ist. Ob das wohl Mana ist ? Tja, dazu müsst ihr leider die Mangas lesen.

Robert DeVice ist Katsumis Freund und Captain bei der mobilen Infanterie-Spezialeinheit der Polizei. Er ist ein Meister im Nahkampf mit Exo-Kampfanzügen und ein exzellenter Taktiker, der den AMPD desöfteren bei Einsätzen unterstützt.

Lucifer Hawks sind die abnormen und grotesken Kreaturen aus der Nemesiszone die zahlreich und unberechenbar sind. Jeder einzelne von ihnen ist einzigartig im Aussehen und in der Art seiner Kraft. Trotz ihres sonderbaren Erscheinungsbildes sind sie hoch intelligent und bieten dem AMPD jedesmal aufs neue einen harten Kampf.


Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen